31.Lüneburger Bachwoche 

vom 21.-27.September 2018


Sehr geehrte Gäste,

wir freuen uns, dass Sie uns im Internet gefunden haben!

Wir möchten Ihnen auf unseren Seiten einen Überblick über die bevorstehende
31.Lüneburger Bachwoche vom 21.-27.September 2018 und die bisherigen Editionen verschaffen.




Lüneburg ist eine bekannte Bachstadt. Hier war Johann Sebastian Bach von 1700-1702 Chorknabe an der Michaeliskirche. Er besuchte die Michaelisschule, sang im Mettenchor, spielte Geige und hatte bei dem berühmten Kantor der St. Johanniskirche Georg Böhm Orgelunterricht.

Da Lünbeburg die einzige Bachstätte in Westdeutschland war, gründete Claus Hartmann in Zusammenarbeit mit der Stadt Lüneburg 1978 die Lüneburger Bachwoche, die sich nach wie vor dank der Mitwirkung hervorragender Künstler großer Beliebtheit erfreut.

Freitag, 21. September 20 Uhr  Fürstensaal des Rathauses

 LÜNEBURGER BACHORCHESTER

 Leonie Hartmann, Leitung     Nemorino Scheliga, Klarinette

J. S. Bach: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur   W. A. Mozart: Klarinettenkonzert A-Dur   J. Haydn: Oxford Sinfonie

 € 24,- 16,- 10,-


 Sonnabend, 22. September 15 Uhr  Forum der Musikschule

 BUNDESPREISTRÄGER DES WETTBEWERBS „JUGEND MUSIZIERT“

 € 8,- Schüler frei

 

 Sonntag, 23. September 20 Uhr  Forum der Musikschule

 METAMORPHOSEN ENSEMBLE HAMBURG

 Tanzabend mit Kammermusik

Künstlerische Leitung: Anna Göbel und Leeroy Boone

 Kostümdesign: Claire Fayet Lavastre

 € 18,- 14,- 6,-


 Montag, 24. September 20 Uhr  Fürstensaal des Rathauses

MIKU NISHIMOTO-NEUBERT, KLAVIER

 J. S. Bach: Italienisches Konzert und Englische Suite d-Moll 

 Chopin : Balladen As-Dur und f-Moll      Debussy:  Masques  und  L'Isle Joyeuse

 € 14,- 8,-

 

Dienstag, 25. September 20 Uhr  Klosterkirche Lüne

 SEBASTIAN KLINGER, VIOLONCELLO 

J. S. Bach: Solosuiten Nr. 3, 4 und 6

€ 18,- 14,- 8,-

 

Mittwoch, 26. September 20 Uhr  St. Johannis

JOHANNES UNGER, ORGEL

J. S. Bach: Sämtliche Orgeltoccaten

 € 10,-


 Donnerstag, 27. September 20 Uhr  Klosterkirche Lüne

 LÜNEBURGER BACHORCHESTER

 Ania Vegry, Sopran     Markus Czieharz, Trompete

Manfred Seer und Ulrike Beissenhirtz, Flöte     Leonie Hartmann, Violine

 J.S. Bach: 4. Brandenburgisches Konzert, Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“

 G.Tartini: Trompetenkonzert D-Dur    W. Fr. Bach: Sinfonia d-Moll

 € 20,- 16,- 8,